GS aktuell

Schulverbund GS Grünsfeld – Wittighausen

Die beiden gleichberechtigten Standorte werden ab dem Schuljahr 2016/17 mit einem gemeinsamen Kollegium starten. Ziel ist es, an beiden Schulen eine stabile Einzügigkeit herzustellen. Eine höhere Flexibilität und Fachlichkeit ist durch die größere Anzahl an Lehrkräften gegeben. Ausfälle, Aktionen und Unterrichtsversorgung sind dadurch einfacher zu händeln.

Nach Rücksprache mit dem RP Stuttgart führen wir ab nächstem Schuljahr den Ganztagesbetrieb in flexibler Form (So wie er bei uns auch schon vor der gebundenen Ganztagsschule durchgeführt wurde). Dies ist ein großer Gewinn für unseren Standort und kommt berufstätigen Eltern sicherlich sehr entgegen. Die Anmeldung der Schülerinnen und Schüler für die flexible Form der Ganztagsschule ist verbindlich für ein Schuljahr. An 3 Tagen in der Woche (Montag, Dienstag und Donnerstag) endet dann der rhythmisierte Schultag nach individueller Lernzeit und den AGs um 15.25 Uhr. Ansonsten ist Betreuung bis 13.45 Uhr gegeben. 

Damit der Schulverbund funktioniert haben wir für den Standort Wittighausen die Schulanfangszeiten angepasst (Schulbeginn ist für alle Klassen um 8.10 Uhr – Unterrichtsende je nach Stundenplan um 12.45 Uhr bzw. 13.35 Uhr). Schüler aus allen Ortsteilen können zeitnah und unkompliziert an beiden Standorten unterrichtet werden. Nach der letzten Buslinie um 13.35 Uhr müssen die Eltern dafür sorgen, dass die Kinder nach Hause kommen.

Achtung! Aus Kostengründen wurde die Buslinie um 11.50 Uhr in die Ortsteile ersatzlos gestrichen.

Die Gemeindeverwaltungen und Schulleitung arbeiten weiter intensiv an der Optimierung des Schulverbunds. Selbstverständlich ist die Zusammenführung beider Schulen eine große Herausforderung und erfordert Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten. Wir hoffen, dass wir alle ”Fragezeichen” lösen und die “Knackpunkte”, die dabei entstehen zum Wohle unserer Kinder umsetzen können.